Escort Overnight

Der Overnight Escort zeichnet sich seit Jahren als beliebteste Buchungsform ab. Das hat vielfältige Gründe. Zu einem sind die Preise günstiger, als bei einer kurzen Buchung und zum anderen geht es hierbei nicht nur um kurze Erotik, sondern vollendeten Genuss. Was ein Overnight Escort ist, was beachtet werden muss und einige Tipps für die Buchung, haben wir nachfolgend einmal zusammengestellt.

Was ist ein Overnight Escort

Wie der Name vermuten lässt, bezieht sich dieser Escort nicht nur rein auf die Nacht, sondern auch auf den Morgen danach. In der Regel beginnt das Treffen schon früh am Abend und endet vor oder nach dem Frühstück am anderen Tag. Der Treffpunkt beim Overnight Escort findet zumeist auf dem Hotelzimmer oder in der Lobby statt. Ausgangspunkt nicht nur für erotische Leidenschaft, sondern auch gemeinsame Unternehmungen (Entdeckungen, Kultur, Dinner, etc.). Einige Anregungen dazu haben wir unten zusammengestellt.

Hier geht es zu den Escort Girls

Die Vorteile

Kurze Treffen im Escort sind häufig von knisternder Erotik geprägt, am Ende kommt jeder bei einem 2 oder 3 Stunden Treffen jedoch zu kurz. Die Damen werden zur Geliebten auf Zeit und geben eine Menge von sich. Beim einem Overnight Escort lässt sich jede noch so kleine Facette auskosten. Kennenlernen, Date, Vorspiel, Höhepunkt und wieder zurück auf den Anfang. Es ist ein ganz privates und diskretes Date, das wie im realen Leben verlaufen kann, jedoch nur das Schönste beinhaltet.
Ein ganz besonderes Highlight für Genießer ist dabei auch die Buchung von gleich 2 Damen, die beim Overnight Gesellschaft leisten und den Abend sowie die Nacht zu einem wahren Feuerwerk werden lassen. Schon einmal ausprobiert?

Warum ist Overnight günstiger

Wer eine Escort Dame für zwei Stunden bucht, bezahlt in der Regel ein wesentlich höheres Honorar. Je nach Agentur und Lady beginnt der Stundenpreis bei 200 Euro. Umso länger jedoch eine der Damen gebucht wird, desto günstiger wird der Preis pro Stunde. Am Ende wird ein fairer Pauschalpreis berechnet, der den Overnight Escort so günstig und verlockend macht.
Generell sollten aber um die 1.500 Euro „aufwärts“ für eine Nacht mit anschließenden Morgenstunden einberechnet werden. Dazu kommen die Nebenkosten für das Zimmer, Getränke, Essen und so weiter.

Wie lange ist die Nacht

Das schöne bei einer Overnight Buchung im Escort ist die Wahl der Dauer. Viele Agenturen bieten die Übernacht-Treffen mit Zeiten von 6, 8 oder sogar 12 Stunden an. Diese dienen natürlich nur als Orientierung. Bei der Buchung kann die Zeit individuell nach Wunsch festgelegt werden. Auch 9 Stunden sind möglich. Jeder bestimmt auf diese Art und Weise als selbst, wie lange ein Overnight Escort tatsächlich genossen werden kann. Verlängerungen sind übrigens auch am Morgen danach fast immer möglich.

Was sollte ich beachten

Bei der Buchung Overnight gibt es ein paar kleine Punkte zu beachten. Generell empfehlen wir die gewünschte Dame frühzeitig zu buchen. Am besten einige Tage im Voraus, da nicht alle Frauen kurzfristig für einen Overnight Escort verfügbar sind.
Mit der Buchungsanfrage sollte auch das genaue Honorar festgelegt werden, damit es später zu keinen Missverständnissen kommt.

Girls Today Erotik

Frau auf Probe testen

Eine attraktive Lady über die ganze Nacht, ist ein wunderschöner Traum. Wir empfehlen jedoch vor einer Overnight Buchung beim Escort, die gewünschte Dame zu testen. Dafür eignet sich im Vorfeld ein kurzes (Sex)Treffen für 2 Stunden, um sich näherzukommen. Passt alles, kann die Overnight Escort Buchung ein paar Tage später erfolgen.

Wie kann ein Overnight gestaltet werden

Zum Abschluss noch ein paar spannende Anregungen für den Abend. Dieser muss nicht sofort im Bett starten. Ein romantisches Dinner mit einem sinnlichen Spaziergang am Abend oder ein Besuch in der Oper oder wie wäre es mit einem Tanz und einem Cocktail in einem der angesagten Clubs? Bei einem Overnight Escort ist einfach alles möglich!

Weitere Escort Themen

Kommentare